Das Keyboard

Ein Keyboard ist wie der Name schon andeutet (Keyboard – englisch: Tastatur), ein Tasteninstrument. Allerdings unterscheidet es sich von normalen Pianos, da es elektronisch ist. Die Töne werden elektronisch oder digital erzeugt. In den 90er Jahren kam das Musikinstrument als Neuheit auf den Markt.

Aufbau

Im Transport ist das Keyboard um einiges leichter, als ein Klavier, da man es bequem in eine Tasche legen kann. Ein Keyboard ist ein Instrument das über mindestens 61 von der OrgelKlaviatur abgeleitete Tasten und über eine Begleitautomatik verfügt.

Funktionen

Das Musikinstrument verfügt in den meisten Fällen über viele verschiedene Regler, Taster und Drehknöpfe um die verschiedenen Funktionen steuern zu können. Die meisten Keyboards verfügen über ein Display auf dem die Einstellungen angezeigt werden. Des weiteren gibt es Lautstärkeregler und oftmals auch eine Lernfunktion für bestimmte Lieder.

Auch ist es nicht selten das man seine gespielten Stücke auf dem Keyboard abspeichern kann um sie später wieder anzuhören. Oftmals besitzt ein Keyboard auch ein Programm mit dem man verschiedene andere Musikinstrumente spielen kann. Das bedeutet, wenn man beispielsweise in diesem Programm die Trommeln auswählt und dann eine Taste drückt entsteht ein Trommelklang.

Was ist der Unterschied zum Klavier?

Beim Keyboard ist um einiges weniger Kraftaufwand zum Spielen nötig, da die Tasten nur einen elektronischen Kontakt herstellen müssen.Meistens werden weniger als die üblichen 88 Tasten des Klaviers verwendet.
Meistens hat das Musikinstrument auch eine Möglichkeit es am Computer anzuschließen, so das man seine Musikstücke auch auf CD brennen kann.

Nutzung

Heutzutage wird das Musikinstrument meistens in Bands genutzt. Es ist ideal um mehrere Klänge oder Instrumente gleichzeitig zu vereinigen. Auch wird es oft dazu genutzt , wenn Menschen Klavierspielen lernen möchten, da es bei der Klaviatur keinen großen unterschied gibt und dieses Instrument um einiges billiger ist, als ein richtiges Klavier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *